5. Kunst.Kultur.Kongress

Liebe Kultur – Freund.innen,

und weiter geht es am Freitag 18.06.21 mit unserem 5. Kunst.Kultur.Kongress.
Wir laden Sie herzlich ein zu zwei weiteren Veranstaltungen.
Wegen Corona-Bestimmungen: bitte verbindlich anmelden mit Anschrift, E-Mail und Telefon.

4 STADT.KULTUR
schafft den Wandel für Lebendigkeit und Miteinander

UNTERNEHMERFORUM

BEGRÜSSUNG
2. berufsm. Bürgermeister und Leiter des Umwelt- und Klimareferates . MARTIN HEILIG
Leiterin der Umweltstation . ANJA KNIEPER

IMPULS.GEBERIN 
MARA MICHEL
.futurize trendforschung . Vizepräsidentin DT . GF VDMD . im Sprecherrat des DKR

Städte brauchen mehr dritte Räume in denen sich kommerzfrei begegnet werden kann voneinander lernen . sich kulturell austauschen . miteinander singen und lachen

anschließend gemeinsamer Gesprächs.Austausch mit
PROF.MARTIN SCHIRMER . Schirmer Stadtplanung
BENJAMIN SCHNEIDER . Baureferent Würzburg
ACHIM KÖNNEKE . Kulturreferent Würzburg
FIONA MARKER . Umwelt.Aktivistin
WOLFGANG WEIER . GF Stadtmarketing Würzburg macht Spaß .

MODERATION
Leiter Redaktion Würzburg Main-Post . TORSTEN SCHLEICHER

DENK.RAUM . UMWELTSTATION
Freitag 18.06.21 . 18 Uhr get to gether . Beginn 19 Uhr. Nigglweg 5 . 97082 Würzburg


5 SOZIO.BILDUNGS.KULTUR
schafft den Wandel für dritte Räume der Begegnung

BEGRÜSSUNG
MARTHA MAUCHER
Leiterin der Stadtbücherei Würzburg

IMPULS.GEBER
AAT VOS
Creative Guide & Architekt . Niederlande . Dritte Räume
Stadtbibliotheken als Räume der Begegnung
Von für und mit den Menschen lesen und lernen . die Gedanken schweifen lassen mit Freunden treffen . Kaffee trinken . in einen Diskurs treten
recherchieren und forschen

anschließend gemeinsamer Gesprächs.Austausch mit
PROF.CHRISTIAN BAUMGART . 24 Jahre Stadtbaurat
ANJA FLICKER . Direktorin Stadtbibliothek Essen
PROF. DR. SUSANNE KEUCHEL . Direktorin Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
KATHRIN JACOBS . Leiterin Fachbereich Kultur Würzburg

MODERATION
EO BORUCKI
Bayerischer Rundfunk

DENK.RAUM . STADTTEIL.BÜCHEREI HUBLAND
Samstag 19.06.21 . 18 Uhr get to gether . Beginn 19 Uhr.
Rottendorfer Str. 71 . 97074 Würzburg

5. KUNST.KULTUR.KONGRESS in Würzburg

Liebe KULTUR.FREUND.INNEN des COUNCIL für KUNST und DESIGN,

die Inzidenzwerte sinken endlich mit Hilfe unser aller vernünftigen Verhaltens.
So können wir endlich wieder Kunst, Design, Leben gestalten und Gäste empfangen.

Wir haben fest daran geglaubt, dass wir im Juni und Juli unseren
5. KUNST.KULTUR.KONGRESS analog veranstalten können.
Ja, wir dürfen – Christian Schuchardt, OB Würzburgs, hat die Schirmherrschaft übernommen über die 8 Themen des WANDEL.MUT für NACHHALTIGKEIT.

Seid unsere Gäste und lasst Euch mitreißen von ganz besonderen Menschen, die zusammen mit EUCH Impulse geben für eine lebens- und liebenswerte Welt.

1 ZUKUNFTS.KULTUR  in der Behrhalle im Rathaus Würzburg
Freitag 11.06.21 ab 18 Uhr in der Rückermainstraße 2 . 97070 Würzburg
mit: Journalist und Autor Dr. Geseko von Lüpke und  … – „Zukunft entsteht aus Krise“

2 KUNST.KULTUR im Kunsthaus Gerd Michel
Samstag 12.06.21 ab 18 Uhr . Semmelstraße 42 . Innenhof . 97070 Würzburg
mit: Kunsthistorikerin Nadine Waldmann und ….. – „Sichtbarmachung“

3 ERINNERUNGS.ORTE.KULTUR . Führungsbeginn im Kunsthaus Gerd Michel
Sonntag 13.06.21 ab 16 Uhr .Ausgangspunkt Semmelstraße 42 . Innenhof . 97070 Würzburg
mit: Stadtrat Willi Dürrnagel – „Würzburg.Wissen“

4 STADT.KULTUR in der Würzburger Umweltstation
Freitag 18.06.21 ab 18 Uhr . Nigglweg 5 . 97082 Würzburg
mit: Leiter Deutscher Städtetag Hilmar von Lojewski Berlin und…. – „Begegnungen“

5 SOZIO.BILDUNGS.KULTUR in der Stadtteilbibliothek Hubland
Samstag 19.06.21 ab 18 Uhr . Rottendorfer Str. 71 . 97074 Würzburg
mit: Creative Guide & Architekt Aat Vos, Niederlande und…- „Dritte Räume“

6 DESIGN.AUSBILDUNGS.KULTUR in der Hochschule Würzburg Schweinfurt
Freitag 25.06.21 ab 18 Uhr . Sanderheinrichsleitenweg 20 . 97074 Würzburg
mit: Prof. Susanne Lengyel, Hochschule Hamm-Lippstadt und… – „Bildung neu“

7 DESIGN.KULTUR im Kulturspeicher Würzburg 
Samstag 26.06.21 ab 18 Uhr . Oskar-Laredo-Platz 1 . 97080 Würzburg
mit: Aktivist und Autor Prof. Dr. Günther Bachmann und…. – „Nachhaltigkeitsstrategien“

8 UNTERNEHMENS.KULTUR im Audimax der Julius-Maximilians-Universität
Freitag 02.07.21 ab 18 Uhr . Sanderring 2 . 97070 Würzburg
mit: Trigema Inhaber Wolfgang Grupp und….. – „nachhaltige Wirtschaft“

Wir bitten Euch herzlich, Euch verbindlich anzumelden unter info@artdesigncouncil.com, da nur eine CORONA-bedingte begrenzte Gäste-Anzahl kommen kann.

Der Eintritt ist frei, dafür haben wir leider noch die derzeit üblichen Hygienevorschriften:
Masken, Impfpass oder Negativtest. Wir bitten dafür um Verständnis.

Jetzt freuen wir uns auf EUER Kommen

Herzlichst

Eure

Mara und Gerd Michel, sowie das Organisationsteam

Ausstellung Björn Wirtz – Einblicke

Liebe Kunstfreunde,

nach viel zu langer Abstinenz infolge der Pandemie
dürfen wir uns endlich wieder analog treffen im Kunsthaus.

Liebe Kunstfreunde,

nach viel zu langer Abstinenz infolge der Pandemie
dürfen wir uns endlich wieder analog treffen im Kunsthaus.

Liebe Kunstfreunde,

nach viel zu langer Abstinenz infolge der Pandemie
dürfen wir uns endlich wieder analog treffen im Kunsthaus.

Am Freitag, 21. Mai 2021 eröffnen wir die Ausstellung „Björn Wirtz – Einblicke „- leider ohne Publikum. Wer sich die Ausstellung ansehen möchte – bitte anrufen und eine Termin vereinbaren. Danke!

Bitte tragen Sie einen Mundschutz und halten Sie sich an die vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln.

Zur Ausstellung gibt es ein neues Video: https://www.youtube.com/watch?v=wyA0tMREExw

Björn Wirtz: „Die Natur hat immer eine große Rolle in meinem Leben gespielt und ich fühle eine tiefe Verbindung, wenn sie mich umgibt. In diesen Momenten ist die Inspiration durch Farbe, Form oder Licht meist nicht weit und mein Drang, diese Anmut festzuhalten immer groß. Meine Bilder sollen die Essenz dessen einfangen, was mich zum Malen bewegt hat und zudem eine ehrliche Darstellung der Natur sein, die jedoch über die reine Abbildung des Sichtbaren hinausgeht. Dies bedeutet, unnötige Details wegzulassen und so eine vereinfachte Darstellung dieses Augenblicks zu erstellen. So soll der Betrachter beim Anschauen des Gemäldes eigene Interpretationen vornehmen können und bei ihm ein Bewusstsein für die Schönheit der Natur und deren Erhalt geschaffen werden.“

Wir freuen uns auf Sie.

Bis dahin, bleiben Sie gesund.

5. KUNST.KULTUR.KONGRESS in Würzburg

Vom 11. Juni 2021 – 2. Juli 2021 findet in Würzburg der
5. KUNST.KULTUR.KONGRES statt.

Wir laden Sie schon heute herzlich dazu ein.

Freitag, 11. Juni – ZUKUNFTS.KULTUR
IMPULS.GEBER: Dr. Geseko von Lüpke
Journalist und Autor – Zukunft entsteht aus Krise

Samstag, 12. Juni – KUNST.KULTUR
IMPULS.GEBERIN: Nadine Waldmann
Kunsthistorikerin – „Zur Nachhaltigkeit in der Kunst gehört auch der Erhalt und die Sichtbarmachung regionaler Künstler“

Sonntag, 13. Juni – ERINNERUNGS.ORTE.KULTUR
IMPULS.GEBER: Willi Dürrnagel
Stadtrat

Freitag, 18. Juni – STADT.KULTUR
IMPULS.GEBER: Hilmar von Lojewski
Leiter des Dezernats „Stadtentwicklung, des Deutschen Städtetages Bauen, Wohnen, Verkehr“

Samstag, 19. Juni – SOZIO.BILDUNGS.KULTUR
IMPULS.GEBER: Aat Vos
Creative Guide & Architekt

Freitag, 25. Juni – DESIGN.AUSBILDUNGS.KULTUR
IMPULS.GEBERIN: Prof. Susanne Lengyel
Vizepräsidentin Hochschule Hamm-Lippstadt

Samstag, 26. Juni – DESIGN.KULTUR
IMPULS.GEBER: Prof. Dr. Günther Bachmann
Aktivist und Autor

Freitag, 2. Juli – UNTERNEHMENS.KULTUR
IMPULS.GEBER Wolfgang Grupp
Trigema Inh. W. Grupp e.K. Alleiniger Geschäftsführer und Inhaber

Das gesamte Programm des 5. KUNST.KULTUR.KONGRESS finden Sie hier:

Infektionsschutzgesetz: Keine Kulturveranstaltungen unter freiem Himmel erlaubt?

Deutscher Kulturrat appelliert an die Abgeordneten des Bundestags, Kultur Open Air zuzulassen

Berlin, den 20.04.2021. Morgen, Mittwoch, den 21.04.2021, findet ab 11.00 Uhr im Deutschen Bundestag die zweite und dritte Lesung zum Infektionsschutzgesetz statt. Am Donnerstag, den 22.04.2021 wird ab 11.00 Uhr der Bundesrat in einer Sondersitzung über das Infektionsschutzgesetz beraten. Nach der Ausfertigung des Gesetzes durch den Bundespräsidenten soll das Infektionsschutzgesetz am darauffolgenden Tag in Kraft treten.

Für den Deutschen Kulturrat ist klar, wir brauchen bundesweite strenge Regelungen, um das Virus endlich besiegen zu können. Aber diese Regelungen müssen auch sinnvoll sein. Dass bei einer Inzidenz von mehr 100 grundsätzlich keine Open-Air-Kulturveranstaltungen, selbst unter strengsten Hygienevorgaben, durchgeführt werden dürfen, ist nicht nachvollziehbar.

Der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann, sagte: „Es sieht so aus, dass das neue Infektionsschutzgesetz selbst unter strengsten Hygienebedingungen keine Kulturveranstaltungen unter freiem Himmel zulässt, wenn in einer Kommune oder einem Landkreis der Inzidenzwert über 100 liegt. Das ist in seiner Grundsätzlichkeit nicht nachvollziehbar! Die Menschen in unserem Land fiebern auf die Open-Air-Saison hin, um endlich wieder, natürlich in geringem Umfang und unter strengen Sicherheitsvorkehrungen, Kultur live zu erleben. Wir appellieren an die Abgeordneten des Deutschen Bundestags, die Türe zur Kultur nicht vollständig zu zuwerfen. Gerade weil wir gemeinsam das Virus bekämpfen wollen, braucht es ein Mindestmaß an Kulturangeboten. Ohne Kultur verliert man die Hoffnung.“

WOLFGANG GRUPP ist IMPULS.GEBER für den 5. KUNST.KULTUR.KONGRESS in Würzburg am 2. Juli 2021 ab 18 Uhr im Audimax der Julius-Maximilians-Universität

Wir laden Sie herzlich dazu ein.

‚UNTERNEHMENS.KULTUR – schafft den Wandel für Werte und Haltung in der Marktwirtschaft‘

Im Vorfeld war der COUNCIL für KUNST und DESIGN, vertreten durch seinen 1. Vorsitzenden Gerd Michel, und den Mitgründern René Lang (Präsident des VDMD) und Mara Michel (Vize-Präsidentin des Deutschen Designtags), in Burladingen eingeladen, um mit WOLFGANG GRUPP, im Zentrum seiner Mitarbeiter.innen einen Film mit ihm zu drehen.

Neugierig?
https://youtu.be/M6tzrIgBJvk

Wolfgang Grupp ist ein Verteidiger des deutschen Arbeitsplatzes. Unter seiner Führung hat die Firma TRIGEMA seit seinem Eintritt weder kurzgearbeitet noch Arbeitskräfte aus Arbeitsmangel entlassen und garantiert auch heute noch den Kindern aller Mitarbeiter einen Arbeitsplatz nach deren Schulabgang.

Außerdem vertritt Wolfgang Grupp die Meinung, dass eine Produktion in Deutschland jeder ausländischen Produktion vorzuziehen ist. Voraussetzung ist allerdings, dass die qualifizierten Arbeitskräfte richtig eingesetzt, entsprechend motiviert und vor allem ihre Leistung genutzt wird.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Mit herzlichen Gesund.Grüßen

Ihr

COUNCIL.und.KONGRESS.Team

Gerd Michel, René Lang und Mara Michel

Erster Maskenwettbewerb – VDMD und PARTNER

Liebe Designer.innen

der VDMD, zusammen mit seinem Partner Multi-Plot Europe, stellt das Jahr 2021 unter das Thema:
‚Wir geben etwas zurück‘.

Wir loben den 1. Maskenwettbewerb aus, unter dem Thema
Hinter jeder Maske steht ein Mensch – wie möchte ich abgeholt werden?

Sucht Euch aus den drei untenstehenden Kategorien JE eine Zielgruppe aus und reicht für diese JE einen Entwurf ein. Wir freuen uns auf Eure insgesamt drei Entwürfe.

Kategorie 1: Berufe der Mobilität
Zielgruppen:
Busfahrer.innen
Straßenbahnfahrer.innen
Zugführer/-begleiter.innen
Taxi-Fahrer.innen
Flugpersonal

Kategorie 2: Berufe aus dem Medizin-, Rettungs- und Sicherheitsbereich
Zielgruppen:
Ärzte.Ärztinnen
Pflegepersonal, sowohl im Krankenhaus, als auch der Altenpflege
Polizeibeamte.innen
Feuerwehr
Rettungsdienste

Kategorie 3: Berufe im öffentlichen Leben und in der Dienstleistung
Zielgruppen:
Beamte.innen und Behörden
Lehrer.innen
Personal im Einzelhandel
Post-, Kurier- und Lieferdienste
Dienstleister im öffentlichen Raum
Kunst- und Kultur-Koordinatoren.innen
Wirtschafts-Koordinatoren.innen

A U S L O B E R

VDMD – Netzwerk für
Mode.Textil.Interieur.Accessoire.Design
Semmelstraße 42
97070 Würzburg
0049 – 931 – 4654290
info@vdmd.de
www.vdmd.de

U N D

Multi-Plot Europe
Industriestraße 3
34308 Bad Emstal
0049 – 5624 – 9235800
info@multiplot.de
www.multiplot.de

T E R M I N E
12.04.2021 Veröffentlichung der Ausschreibung
16.06.2021 Letztmöglicher Termin zur Einreichung der Entwürfe
2. Juli 2021 Jurysitzung + Auswahl der Preisträger.innen + Bekanntgabe der Preisträger.innen
2. Juli 2021 Prämierung der Preisträger.innen während des
5. KUNST.KULTUR.KONGRESSES in Würzburg

Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind alle Schüler.innen/Studierende an Deutschen Mode-/Fach-Schulen und bereits im Beruf stehende Designer.innen.

Ausgeschlossen von der Teilnahme am Wettbewerb sind Personen, die infolge ihrer Beteiligung an der Auslobung oder Durchführung des Wettbewerbs bevorzugt sind oder Einfluss auf die Entscheidung des Preisgerichts nehmen können. Gleiches gilt für Personen, die sich durch Angehörige oder ihnen wirtschaftlich verbundene Personen einen Vorteil oder Einfluss verschaffen können.

Die Jury tagt in nichtöffentlicher Sitzung.
Die Jury setzt sich wie folgt zusammen:

Joachim Rees, CEO Multi-Plot Europe
Iris Schlomski, Journalistin und Expertin für Textil.Design
Ulrike Kähler, CEO Igedo Company
Johannes Diebel, Leiter Forschung bei Forschungskuratorium Textil
René Lang, Präsident VDMD
Susan Wrschka, Vize-Präsidentin VDMD
Mara Michel, CEO .futurize trend.forschung
Silvia Jungbauer, CEO Gesamtmasche
Alexander Hitzel, Projektleiter Innatex (angefragt)

Wettbewerbsleistungen

Die Designmasken basieren auf einer OP-Maske aus Vliesstoff nach EN 14683:2019 Typ II, haben eine medizinische Zulassung und die CE Kennzeichnung. TexShield ist eine antivirale & antibakterielle Imprägnierung mit HeiQViroblock. Die HeiQViroblock Technologie wurde als wirksam gegen SARS-CoV-2* mit einer 99,99%igen Reduktion getestet.
TexShield Plus Design Vliesstoffmasken sind waschbar nach DIN EN ISO 6330:2013 und somit nachhaltig. Weitere Informationen finden Sie unter www.texshield.de

Entwurf
Die einzige Vorgabe ist das Format im Bild.
Anlieferung Druckdaten laut Vorgabe im PDF.
Die Entwürfe müssen rapportierbar sein.

Verfassererklärung:
Projektbeschreibung (max. 1 Seite DINA4 als PDF)

Abgabe:
Jede/r Teilnehmer.in darf nur einmal einreichen: Drei Entwürfe.
Jeder Entwurf muss eindeutig zuzuordnen sein.
Die vollständigen Wettbewerbsunterlagen sind bis spätestens
16.06.2021, 10:00 Uhr an folgende E-Mail-Adresse zusenden:
info@vdmd.de

Zulassung der Arbeiten
Es werden alle Arbeiten zur Beurteilung zugelassen, die
• termingemäß eingegangen sind.
• den wesentlichen formalen Bedingungen der Auslobung entsprechen.
• in wesentlichen Teilen dem geforderten Leistungsumfang entsprechen.
• nicht gegen Deutsches Recht in der Symbolik verstoßen.
• nicht gegen internationales Copyright verstoßen.

Beurteilungskriterien
Die Bewertung durch die Jury erfolgt auf Basis des Wettbewerbsprojektes.

Das Ergebnis wird in der Presse veröffentlicht.
Alle Arbeiten werden öffentlich ausgestellt.

Jede.r Preisträger.in erhält:
200 Masken mit dem prämierten eigenen Entwurf zur freien Verteilung an die gewählte Zielgruppe
Trend.Color.Cards des VDMD für die, zum Zeitpunkt der Preisvergabe,
letzten 2 Saisons
Teilnahme beim VDMD.TrendResearch
Einmalige Präsenz im Juli 2021 auf der Gallery FASHION & Shoes im Rahmen der VDMD-Präsenz

Einsprüche:
Die eingereichten Entwürfe bleiben Eigentum des/der Designers.in.

Die Auslober haben das Erstveröffentlichungsrecht und sind darüber hinaus zur unentgeltlichen Veröffentlichung aller Wettbewerbsarbeiten
– ausdrücklich auch in Form von Fotografien im Internet – unter Namensnennung der Wettbewerbsteilnehmer.innen berechtigt.
Die Auslober haben das Recht, den zur Realisierung kommenden Entwurf im Rahmen von Berichten und Veröffentlichungen (Dokumentationen, Webseitenetc.) unentgeltlich zu verwenden. Bei jeder Veröffentlichung sind Urheber und Entstehungsjahr zu nennen.

Das Urheberrecht und das Recht der Veröffentlichung der eigenen Arbeiten nach Abschluss desVerfahrens bleiben jedem/jeder Verfasser.in erhalten.

Das Urteil der Jury ist nicht anfechtbar.

Wir freuen uns auf viele Einsendungen

Herzlichst

Das Team der Wettbewerbs-Auslober

VDMD – Netzwerk für
Mode.Textil.Interieur.Accessoire.Design
Semmelstraße 42
97070 Würzburg
0049 – 931 – 4654290
info@vdmd.de
www.vdmd.de