KMK Kongress: Workshop Foto Transfer

15./16./17. Nov 2018 jeweils 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr mit Kathrin Königl

Foto-Transfer:

In diesem Workshop übertragen wir mittels einer Foto-Transfer-Methode Bilder direkt auf eine Holzplatte. Dabei entstehen oft Abriebstellen, die den besonderen Look des Kunstwerks ausmachen. Jedes Bild wird so ein Unikat. Noch interessanter wird das Bild, wenn wir mit einer speziellen Technik das Holz künstlich altern lassen. Der Workshop geht über drei Tage und es können bis zu drei Bilder pro Person entstehen. Kosten: 50,- € zuzügl Material

Nur 10 Teilnehmer – also schnell anmelden.

Ort: Kunsthaus Michel

info@kunsthaus-michel.de

0931 13908

 

Mitbringen: Auswahlbilder (digital)

Kathrin Königl, 1985 in Würzburg geboren, studierte 2009 bis 2016 Journalistik in Magdeburg und Informationsdesign in Würzburg, wo sie als freischaffende Fotografin und Informationsdesignerin arbeitet. Ihre künstlerisch-dokumentarischen Arbeiten waren bereits in mehreren Ausstellungen zu sehen.

workshop „Das andere Aquarell – abstrakt – experimentell“ mit Petra Rau

Dieser workshop richtet sich an alle die bereits mit Aquarellfarben Erfahrung gesammelt haben. Die Künstlerin Petra Rau zeigt neue Techniken und experimentelle Ansätze. Materialliste wird bei Anmeldung zugeschickt.
Teilnehmergebühr: 50,-€
Nur 10 Teilnehmer – also schnell anmelden.

Ort: Kunsthaus Michel

Freitag, 16. November 2018 von 12:00 bis 16:00

ART.TO.GO Streetart

ART.TO.GO

Streetart

1 x im Jahr

Mit diesem Design/Kunst- Projekt will der Förderverein für Kunst und Design deutsche und internationale freischaffende Künstler*innen und Designer*innen fördern und unterstützen. Ziel des Projekts sind Drucke von künstlerischen Werken auf ArtBags und ArtWear, um Kunst und Design im Alltag sichtbar zu machen.

Der Förderverein möchte Kunst und Design nachhaltig zusammenbringen, indem sich Kunstwerke „auf der Straße zeigen“, gedruckt auf recyclebaren Einkaufs-/Trage-Taschen oder auf Wear. So werden junge Künstler*innen und Designer*innen unterstützt, die für ihre Träume „brennen“. Denn Taschen und Wear, die kunstvoll gestaltet sind, wirft man nicht so einfach weg. Mit hochwertigen Kunstaufdrucken können Taschen und Wear zu begehrten Sammelobjekten werden mit Kultstatus.

WATERCOLOUR Award

WATERCOLOUR Award 1 x im Jahr
1x jährlich veranstaltet der Förderverein für Kunst und Design den WATER.COLOUR Award. Aquarellkünstler*innen aus ganz Europa werden eingeladen, sich daran zu beteiligen. Eine Experten-Jury wählt unter den eingesandten Werken die Top 20 aus. Die ersten drei werden mit Geldpreisen bedacht. Zudem werden die ersten drei zu Einzelausstellungen eingeladen. Die Themen wechseln jährlich. Warum gerade das Aquarell als Malerei-Technik? Sie ist die ehrlichste und direkteste der Malerei. Die Künstler setzen ihr Empfinden direkt aufs Papier und können nicht mehr korrigierend darüber malen. Gerade diese Ein-Mal-igkeit macht jedes Werk unverwechselbar und hält die Gedanken und Gefühle des einzigen Moments fest. In einer Zeit, in der die Kunstwerke der digitalen Malerei stark und begehrlich sind, wächst die Notwendigkeit und das Bedürfnis vieler Künstler, wieder analoge spontane Werke zu schaffen, so wie der Wunsch von vielen Menschen, mit dieser Kunstart leben zu wollen, analog dazu wächst.

KUNST.MODE.KULTUR Kongress

KUNST.MODE.KULTUR Kongress 2 x im Jahr
Zweimal im Jahr führt der Förderverein für Kunst und Design einen KUNST.MODE.KULTUR Kongress durch. Ziel dieser Veranstaltung ist die Sichtbarmachung von freien Künstler*innen und soloselbstständigen Designer*innen. Kernpunkt wird jeweils eine Ausstellung von Designer*innen bzw. freien Künstler*innen sein, Musik und Literaturlesungen, sowie Mentoring-Programme, Seminare, Vorträge und Workshops und zur Finissage eine Fashion.Show. Den Höhepunkt zwischen Workshops, Seminaren und Vorträgen bilden die „SOFAGESPRÄCHE“, ein wichtiger Gesprächs- und Diskussionsabend mit Gästen aus der Politik, Kunstszene und dem Kulturbereich.